Donnerstag, 22. Dezember 2016

Das war erst der Anfang- das erste Weihnachtsattentat

Ein IS- Anhänger schrieb dabei Folgendes: "Wie bereits mehrmals verkündet: Diese Art von Anschlägen, kann der Feind niemals stoppen.. Du brauchst nichts mehr als ein Wagen, sei es LKW oder PKW.. und dann eine richtige Absicht und eine Kuffar Menge (Kuffar bedeutet Ungläubiger, Anm. der Redaktion). Bei Allah, diese Operationen lassen den Feind erschrocken und terrorisiert zurück.. Wer setzt also fort und rast in das Nächste Weihnachtsmarkt Lasst die Kuffar diesen Weihnachtsmarkt niemals vergessen o Löwen des Islams!"zitiert nach Kath net vom 22.12.2016.
Aber unsere politisch korrekten Gutmenschen werden uns dann sagen, daß das eben nur ein paar verirrte Schäfleins sind, die nur die Religion mißbräuchten, um Frustrationserfahrungen zu kompensieren und daß man so ihnen in Liebe und mit Verständnis begegnen müsse. Uns wird der Krieg erklärt, man beginnt ihn, gegen uns zu führen und die politisch Verantwortlichen wissen nur eine Antwort: Das sind alles nur Albträume von Verirrten- es gibt keine islamische Bedrohung, es gibt nur gefährliche Rechtspopulisten...

Kommentare:

  1. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mensch in Deutschland auf diese Weise ermordet wird, ist gegenüber den bisherigen Möglichkeiten den Tod durch Verbrecher zu finden eher marginal. Deutsche Amokläufer haben bisher mehr Bürger Deutschlands umgebracht als Terroristen, egal mit welcher Methode, egal in welchem Land der Erde. Also ruhig bleiben und Freiheit verteidigen. Aber das geht nicht mit Angst, Hass und Abschottung und auch Fremdenfeindlichkeit hilft nicht weiter.
    Bedauerlicher Weise hätten Josef und Maria auch heute nicht die geringste Chance eine Unterkunft zu finden. Besonders nicht in den besonders katholischen Ländern Europs. Ungarn, das sich die christlichen "Werte" in die Verfassung geschrieben hat und Polen, dessen Regierung katholische "Moral" praktisch zur Staatsräson erklärt hat. Oder gar Bayern, mit der Gottesmutter als Patrona Bavariae. Die geben sich ja mit dem ständigen Verlangen nach einem Aufnahmeende besonders verschlossen.

    AntwortenLöschen
  2. http://www.kathtube.com/player.php?id=41945

    Immer ruhig bleiben und die Freiheit verteidigen.

    AntwortenLöschen